Nichts mit Driving home for christmas für Tausende von LKW-Fahrern. In Großbritannien vor dem Fährhafen von Dover stauen sich auf der Autobahn und auf einem alten Militärgelände die Lastwagen.

Tausende LKW-Fahrer in Dover gestrandet.

Wegen des mutierten Corona-Virus ist die Grenze zu Großbritannien/Frankreich seit Sonntag um Mitternacht dicht. In Dover stehen nun knapp 6000 LKW-Fahrer und wollen mit der Fähre rüber nach Frankreich - auch Mario Mertel aus Dettingen/Teck.

»12 Dixi-Toiletten für 6000 LKW-Fahrer und der nächste Lebensmittelladen ist 15 Kilometer entfernt. Man kann sich das überhaupt nciht vorstellen hier...«

LKW-Fahrer Mario Mertel aus Dettingen/Teck

Tausende von LKWs in Dover gestrandet ... auf SWR1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.